Donnerstag, September 23, 2021

Opel Grandland X Hybrid 4 – Der kompakte Alleskönner

Verwandte Beiträge

Opel Grandland X Hybrid 4 – Der kompakte Alleskönner Mit dem Grandland X Hybrid 4 hat Opel sein erstes Modell mit Plug-in-Hybrid-Antrieb auf den Markt gebracht.
Der neue SUV soll Sport und Spaß mit Sparsamkeit und Effizienz verbinden. Wir sind den neuen Opel in der Ausstattungsvariante Ultimate gefahren, welche wirkliche keine Wünsche offen läßt.

Exterieur

Beim Design hat sich Opel alle Mühe gegeben zu gefallen. Der neue SUV wirkt auf den ersten Blick sehr dynamisch. Was sofort ins Auge sticht, ist der zweifarbige Look. Motorhaube, Dach und Seitenspiegel sind in Schwarz abgesetzt. Darüber hinaus machen die robuste Optik, viel Bodenfreiheit und große neunzehn Zoll Räder den Eindruck, als käme der neue Grandland durch jegliches Gelände.

Interieur

Im Innenraum überzeugt der neue Grandland mit guter Qualität und hochwertiger Verarbeitung.
Als erstes fallen uns die schicken perforierten Ledersitze, welche zusätzlich klimatisiert und beheizbar sind und ein sportliches Lederlenkrad auf. Die Sitze sind sehr gut verarbeitet, bieten einen guten Seitenhalt und lassen sich darüber hinaus natürlich elektronisch verstellen.


Das Mittelpunkt des neuen SUV ist ein acht Zoll großes Display mit Touchscreen und Navigation. Die Komfort- und Sicherheitsausstattung lässt keine Wünsche offen. Spurhalteassistent, Müdigkeitserkennung, Park & Go-System, Rückfahrkamera, im neuen SUV aus dem Hause Opel ist wirklich alles an Board. Beim Einparken geht uns der automatische Parkassistent zur Hand.
Der von uns gefahrene Grandland verfügt darüber hinaus noch über jede Menge weitere technische Finessen.

Mit einem Premium-Sound-System, On Board-Charger, Keyless-Go-System, Wireless Charging, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sowie den Opel-Connect-Diensten incl. Smartphone-Integration, bleiben hier keine Wünsche offen. Des Weiteren lässt sich der Innenraum per App vorheizen, sodass man morgens im gemütlich-warmen Auto starten kann.

Insgesamt wirkt der Innenraum sehr hochwertig und auch größere Personen finden vorne wie hinten erstaunlich große Kopf- und Beinfreiheit vor. Der Kofferraum bietet 405 Liter (380 Liter + 25Liter unterer der Laderaumabdeckung) Volumen und lässt sich auf 1528 Liter erweitern. Was uns dabei noch positiv auffällt, ist die sehr niedrige Ladekante, sodass man auch schwere Güter kinderleicht einladen kann.

Motorisierung

Der neue Opel Grandland verfügt über einen Systemleistung von ungefähr dreihundert PS, kombiniert aus einem zweihundert PS starken Verbrennungsmotor und zwei Elektromotoren, welche weitere einhundert PS bereitstellen.


Die Batterie hat eine Kapazität von 13,2 Kilowattstunden, welche für knapp sechzig Kilometer rein elektrisches Fahren reicht. An einer 22-KW-Ladesäule ist der Akku dann auch in zwei Stunden wieder voll. An der Haushaltssteckdose sind knapp unter acht Stunden nötig.

Dank der Funktion „e-Save“ kann im neuen Grandland eine Stromreserve für bis zu zwanzig Kilometer bereitgehalten werden. Die Batterie wird dann bis zu dieser Restreichweite entladen.
Ist die erreicht, übernimmt der Verbrennungsmotor.

Fahrverhalten

Der neue Opel ist ganz klar auf Komfort und Gemütlichkeit abgestimmt, ohne dabei unsportlich zu sein. Bodenwellen schluckt der SUV fast unbemerkt, im Innenraum bleibt es angenehm leise und das selbst bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn.


Vier Fahrmodi stehen im neuen SUV zur Verfügung. Verlässt man den elektrischen Modus, unterstützt der Verbrennungsmotor die elektrischen Antriebe – zum Beispiel, wenn man stärker beschleunigt.
Den Wechsel vom Elektro- zum Verbrennungsmotor nehmen wir kaum war. Wer den Sportmodus anwählt, genießt die ganze Power des neuen Opels.Dann stehen die vollen dreihundert PS zur Ver fügung und der SUV beschleunigt in ca. sechs Sekunden auf Landstraßentempo.

Noch ein weiteres Feature ist Opels „One-Pedal-Driving“. Stellen wir den Automatikhebel in die Stellung „B“, so bremst unser Grandland ohne großartig mit dem Bremspedal nachhelfen zu müssen, und speist die rekuperierte Energie in den Akku ein.

Fazit

Mit dem neuen Grandland setzt Opel ein Zeichen. Der neue SUV ist ein komfortables Reiseauto mit allerhand technischen Extras. Die drei Motoren überzeugen uns mit Fahrleistung, Agilität und Vielseitigkeit. Mit dem neuen Plug-In-Hybrid gelingt Opel ein guter Spagat zwischen Spaß und Effizienz.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Advertisment

Beliebte Artikel

Echtes Rennfeeling (Toyota GT86)

Das Sportcoupé GT86 weiß mit stattlichen Werten von 147 kW/200 PS zu beeindrucken. Das klingt nach ungefiltertem Fahrspaß und den haben wir uns bei...

Cityflitzer mit persönlicher Note (Peugeot 108 TOP! Allure)

„Heben Sie sich von der Masse ab, zeigen Sie Ihren ganz persönlichen Stil!“ – so lautet das Motto des Peugeot 108 TOP! Allure 82....

VW Polo

Unter den Kleinwagen ein ganz Großer Er ist deutlich größer und erwachsener geworden, der neue VW Polo. Nach unserer Testfahrt mussten wir zugeben, dass unsere...