Donnerstag, September 23, 2021

Toyota Camry Hybrid – Leistung trifft auf Eleganz

Verwandte Beiträge

Interieur

Passend zum souveränen äußeren Erscheinungsbild präsentiert sich der Innenraum. Sowohl Materialwahl als auch Verarbeitungsqualität sind hervorragend. Hier begeistern Details wie ein mit Leder bezogenes Armaturenbrett inclusive farbiger Ziernähte.
Platz ist vorn wie hinten reichlich vorhanden, vor allem hinten sitzende Passagiere haben genug Platz und mehr als ausreichende Beinfreiheit.


Auf den extrem bequemen und großen Komfortsitzen lässt es sich ohne weiteres den ganzen Tag aushalten. Im neuen Camry sitzen wir standesgemäß auf Leder, in der ersten Reihe sogar elektrisch verstellbar und mit sehr gutem Seitenhalt ausgestattet. Herzstück der Mittelkonsole ist der acht Zoll große Touchscreen, auf dessen Seiten die schicken analogen Auswahltasten angebracht sind.
Darüber hinaus punktet der neue Camry im Innenraum mit exzellenter Benutzerfreundlichkeit durch seine gut lesbaren Anzeigen und schlüssig angeordneten Schaltern.
Der Kofferraum hat mit 525 Litern Oberklasse-Dimensionen und ist durch Umlegen der geteilt klappbaren Fond-Lehnen zudem erweiterbar.

Motorisierung

Beim neuen Toyota Camry steht der Motor mit kombinierten 218 PS und 221 nm Drehmoment im Zentrum der Gemütlichkeit. Die Gesamtleistung ist hoch genug, dass der Vortrieb stets souverän bleibt, auch bei flott gefahrenen Teilstücken auf der Bundesstraße und Autobahn.
Hier handelt es sich um einen Vollhybrid, der eben nicht aufgeladen werden muss, sondern sich durch Bremsenergie selbst auflädt.

Dieser sich selbst aufladende Elektromotor wird mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder-Benziner kombiniert.Schon im Standgas erzeugt der Vierzylinder genug Drehmoment, um normale Beschleunigungsvorgänge, die über das Abgabelimit der Akkus hinausgehen, mit Strom zu versorgen.
Im niedrigen Drehzahlbereich hat der Verbrennungsmotor einen sehr sanften Lauf und schurrt herrlich leise vor sich hin. Wer entspannt über die Autobahn gleitet, spürt, wie der Motor eine Handvoll weiterer Umdrehungen ins stufenlose Automatikgetriebe schickt.


Die Elektro-Unterstützung hilft indes beim Anfahren, Beschleunigen und Halten von Geschwindigkeiten bis knapp unter einhundert. Wer dieses Prinzip maximal ausnutzt und mit vollgeladenem Hybrid-Akku startet, erreicht nahezu die von Toyota angegebenen 4,3 Liter auf einhundert Kilometern.
Unterm Strich bilden Benziner und E-Motor ein harmonisches Duo, welches selbst unter Volllast nicht die Contenance verliert.

Fahreigenschaften

Wer oft und lange im Auto sitzt weiß die Gemütlichkeit des neuen Toyota zu schätzen und wird diese nicht mehr missen wollen. Neben der angenehm weich abgestimmten Lenkung sorgt vor allem der Hybridantrieb für jede Menge Laufruhe und Fahrkomfort.
Darüber hinaus lässt sich sagen, dass die Techniker von Toyota bei der Fahrwerksabstimmung einen wirklich guten Mittelweg zwischen komfortabel und straff gewählt haben.

Fazit

Preise und Zuverlässigkeit machen den neuen Toyota Camry zu einer sehr vernünftigen Wahl, sowohl für Vielfahrer als auch im Business. Die neue Hybrid-Limousine punktet vor allem mit jeder Menge Fahrkomfort und sehr niedrigem Verbrauch, was vor allem an der Verbesserung des Hybrid-Antriebs liegt. Der Käufer erhält mit dem neuen Camry ein sehr gut verarbeitetes und zudem besonders langlebiges Auto.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Advertisment

Beliebte Artikel

Turbo-Spaß mit vier Zylindern (BMW Z4 sDrive 28i)

Wenn der Anspruch an ein Auto in erster Linie Fahrfreude ist, ist der BMW Z4 sDrive 28i auf jeden Fall eine sehr gute Wahl. ...

Audi Q5: Horch mal, wer da kommt!

Die Ingolstädter haben es wieder einmal geschafft, den Automarkt mit einem neuen Wunderflitzer zu bereichern. Sein Name: Audi Q5 2.0 TDI quattro. Der Unternehmensgründer...

Zukunftsweisend bis ins Detail – Kia Sorento 2.2 CRDi AWD AT GT-Line

Der Kia Sorento hat es zu Recht ganz nach oben geschafft. Außen überzeugt er beim Design und innen strebt er nach Perfektion. Er lässt...