Montag, Oktober 18, 2021

Volvo XC 40 Recharge Pure Electric – Elektro-SUV im Designeroutfit

Verwandte Beiträge

Volvo XC 40 Recharge Pure Electric – Elektro-SUV im Designeroutfit

Bereits vor zehn Jahren startete Volvo mit der Elektromobilität – damals in Kleinserie und 150 Kilometer Reichweite waren ein Erfolg. Inzwischen gibt es den neuen XC 40. Er ist das erste reine Elektroauto aus dem Hause Volvo und schafft über 400 Kilometer rein elektrisch gefahren. Betrachtet man die Batteriekapazität, dass ist den Schweden mit diesem Auto der große Sprung gelungen, denn diese stieg von ehemals 24 kWh auf 78 kWh. Der Geländewagen greift dabei auf die Technik der Submarke Polestar zurück. Was der aktuelle Crossover aus Schweden kann, lesen Sie in unserem Test.

Exterieur

Beim ersten Anblick des neuen Crossover von Volvo fällt sofort der geschlossene Kühlergrill und ein schwarz lackierter Heckdiffusor auf, welche sich perfekt in das schicke Gesamtdesign einfügen.
Ansonsten unterscheidet sich der neue SUV optisch gar nicht so groß vom Verbrenner-Modell. Mit 4,43 Meter Außenlänge sticht er allerdings optisch deutlich aus der Masse der braven SUVs hervor.
Wir sind Volvos neues Schmuckstück in der edlen Farbe „Sage Green Metallic“ gefahren.

Interieur

Fully electric Volvo XC40 introduces brand new infotainment system

Typisch für die Marke Volvo geht es im Innenraum weiter. Hochwertige Materialien, tolle Verarbeitung und edle Optik. Darüber hinaus stehen die Schweden seit jeher für absolut ausgereifte Sicherheitssysteme. Hier macht auch der neue Volvo XC 40 keine Ausnahme. Über Notbremsassistent, Füßgänger-Warnsystem Querverkehrsassistenten bis hin zum Spurhalteassistent sind hier alle elektronischen Helfer vorhanden. Die Zentrale des neuen Crossover aus dem Hause Volvo liegt auf dem riesigen mittig platzierten Touchscreen, auf dem ein neues Androide-Betriebssystem läuft. Von dort aus lassen sich alle erdenklichen Funktionen wie Google Maps, Google Assistant, Telefon und Multimedia-Funktionen über Widgets steuern. Serienmäßig an Bord sind dazu DAB-Radio, Freisprechanlage und Smartphone-Integration via Apple CarPlay oder Android Auto. Im übrigen lässt sich über den Touchscreen auch die Klimaanlage steuern, welche zusätzlich über einen Feuchtigkeitssensor im Rückspiegel verfügt und die Lüftergeschwindigkeit bei Beschlagen der Scheiben automatisch anpasst. Abgerundet wird der sehr gute Allgemeinkomfort durch bequeme und hochwertig verarbeitete Sitze, mit viel Seitenhalt und ausziehbaren Beinauflagen.

Volvo Cars XC40 Recharge drivetrain


Dazu kommt noch das sehr schöne und großzügige Raumgefühl in der ersten Reihe und ein mehr als ordentliches Platzangebot auf den Rücksitzen. Das Laderaum-Volumen beträgt 414 bis 1290 Liter.
Der neue Crossover aus Schweden macht unterm Strich einen sehr komfortablen und luxuriösen Eindruck.

Motorisierung

Angetrieben wird der neue SUV von Volvo mit zwei Permanentmagnet-Synchronmotoren, welche ihre Leistung aus einem 78 kWh großen Lithium-Ionen-Akku generieren. Je ein Elektromotor an Vorder- und Hinterachse mit je 150 kW und einer Systemleistung von 408 PS und 660 Nm Drehmoment. Dies reicht für einen Sprint von null auf einhundert km/h von beeindruckenden 4,9 Sekunden. Die Ein-Gang-Automatik, welche auf störende Gangwechsel verzichtet, trägt dazu das ihre bei.
Die Maximalgeschwindigkeit liegt auch beim neuen Crossover Volvo-typisch bei 180 km/h. Bei einem Mix aus Stadtverkehr, Autobahn und Landstraße kommt schafft der Schwede rund vierhundert Kilometer.

Volvo XC40 Recharge P8 driveline


An einer Wallbox-Ladestation mit 11kw und 32 A ist der Akku des neuen XC 40 nach gut fünf Stunden bei achtzig Prozent.
An Schnellladesäulen erreicht der XC 40 Ladeleistungen von bis zu 150 kw, was zu einem deutlichen schnelleren Ladevorgang von nur vierzig Minuten von null auf achtzig Prozent führt.

Fahrverhalten

Der neue XC 40 von Volvo lässt sich in allen Belangen sehr harmonisch und komfortabel fahren. Die Lenkung ist extrem präzise und leichtgängig. Das Fahrwerk des neuen Crossover ist sehr ausgeglichen abgestimmt. Es verfügt über eine straffe Grundausrichtung, punktet mit sattem Abrollkomfort und bietet den perfekten Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort. Zudem ist der hervorragend funktionierende One-Pedal-Modus zu erwähnen, in dem sich die Bremswirkung nur über das Fahrpedal beeinflussen lässt und dadurch die Radbremsen im Alltag nur sehr selten zum Einsatz kommen lässt. Darüber hinaus lässt sich noch die überaus wirkungsvolle Abschottung gegen Wind- und Abrollgeräusche erwähnen.

Volvo XC40 Recharge P8 AWD in Sage Green

Fazit

Mit dem neuen XC 40 bleibt Volvo seinen Tugenden treu.
Mit extrem ausgewogenem Fahrverhalten, innovativer Technik und einem Sicherheitssystem welches die Referenz bildet, ist der neue Crossover aus Schweden mehr als nur eine ernsthafte Alternative.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Advertisment

Beliebte Artikel

Außen Sport, innen Komfort (Renault Espace TCe 200 EDC)

Der Name “Espace“ (Französisch: „Raum“) war Programm. Geniale Ideen zeichnen sich unter anderem durch Zeitlosigkeit aus. Der Renault Espace war so eine geniale Idee...

Die rasende American Beauty

Sie ist schnell, sie hat einen wahnsinnigen Sound und sie ist atemberaubend schön. Ihr Name: Chevrolet Corvette C7 Stingray. Sie ist der amerikanische Sportwagen...

Großer Lifestyle im kleinen Flitzer

  Nach Ferrari nutzt jetzt auch Opel den Vornamen des Firmengründers für ein wichtiges Modell – zu Recht, denn der Opel AdamSlam verbindet im Kleinwagensegment...